Oscar Wilde. Der selbstsüchtige Riese. Illustrationen von ANA KAPOR

"WIE GLÜCKLICH WAREN WIR DORT"

Auf diesem Bild von ANA KAPOR, das eine Illustration zu Oscar Wildes Kunstmärchen „Der selbstsüchtige Riese“ zeigt, trauern Kinder um einen Ort der Glückseligkeit, aus dem sie vertreiben wurden – dem Garten des selbstsüchtigen Riesen.

Im Jahre 1888 veröffentlichte Oscar Wilde mit der Textsammlung „Der glückliche Prinz und andere Märchen“ auch das Kunstmärchen „Der selbstsüchtige Riese“. Auf Anraten des englischen Kunstwissenschaftlers Walter Pater hatte Oscar Wilde sich nach einer intensiven Phase des lyrischen Schaffens nun der Prosa zugewandt.

Oscar Wilde schildert in seinem Text, wie ein  in Einsamkeit verrohtes und verbittertes Wesen, mit Hilfe der Schönheit der Natur und der ihr innewohnenden Kraft wieder Liebe und Mitgefühl zu empfinden vermag. Mit schillerndem Vokabular beschreibt Oscar Wilde jede Farbnuance der den Witterungen ergebenen Gartenlandschaft und die sich darin widerspiegelnde Gefühlswelt des Riesen.

Die Malerin Ana Kapor erfasst mit ihren Illustrationen zu diesem Märchen, die ohne Weiters als eigenständige Arbeiten aufgefasst werden können, die Magie dieser brillanten Sprache und formuliert sie mit ihrem eigenen, wunderbaren Ausdruck. Sie bietet damit eine Möglichkeit zur Enthüllung des dem Märchen innewohnenden Geheimnisses, wahrt aber stets den eigentümlichen Zauber der Geschichte.

Oscar Wilde, "Der selbstsüchtige Riese". Mit Illustrationen von Ana Kapor, Hrsg. Nathalia Laue| Galerie & Edition

ISBN 978-3-9812515-8-6

Kontakt

NATHALIA LAUE | Galerie & Edition
++++ DEPOT++++
Matthias-Claudius-Straße 2
60431 Frankfurt am Main
M + 49 (0)171 74 19 599
info[AT]nathalialaue.de

Instagram

Newsletter-Bestellen

Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse in das Formular ein, um den Newsletter zu bestellen.